masken
 
 
   Mit den derzeitigen Bestimmungen wurde unser Projekt mit dem Hilfswerk Missereor hart ausgebremst.
Gerade jetzt ist es aber besonders wichtig den Blick in die Welt hinaus zu weiten und zu schauen, wo ganz konkret Hilfe notwendig ist.
 
Deshalb haben wir beschlossen trotzdem weiter Spenden zu sammeln und an Missereor weiterzugeben. Eine Möglichkeit ist es, von uns genähte Mundnasenmasken gegen eine Spende für das Hilfswerk abzuholen.
Vielleicht gibt es ja auch noch andere Ideen, um trotz der geltenden Bestimmungen die Arbeit von Missereor finanziell zu unterstützen und damit ein Samen Hoffnung für unsere Welt auszusäen.